Hier einloggen:


Passwort oder ID:

Hier registrieren:

Datenschutzerklärung | AGB | Impressum | Kontakt | Inhalt

Au Pair Tätigkeit

Bitte lesen Sie die beiden Merkblätter der Bundesagentur für Arbeit:

Merkblatt "Au Pair bei deutschen Familien"

Merkblatt "Au Pair Beschäftigung"

Das Au Pair kommt in die Gastfamilie nicht als Putz- oder Haushaltshilfe, sondern ist sozusagen ein neues Familienmitglied auf Zeit. Das bedeutet, das Au Pair wird ins Familienleben integriert, nimmt an gemeinsamen Mahlzeiten, Aktivitäten, Festen etc. teil.

Sinn und Zweck eines Au Pair Aufenthalts ist es, die Sprachkenntnisse zu verbessern und die Kenntnisse über das Gastland zu erweitern.

Die Aufgabe eines Au Pairs besteht in der Hilfe bei leichter Hausarbeit und der Betreuung der Kinder. Der Anteil der Hausarbeit an der Gesamt-Arbeitszeit sollte 50 % nicht überschreiten.

Das Au Pair soll verantwortungsvoll und liebevoll die Kinder der Familie hüten, mit ihnen spielen, sie zu Aktivitäten begleiten, sich sinnvoll mit ihnen beschäftigen usw.

Die Frage, was leichte Hausarbeit beinhaltet, ist manchmal nicht einfach zu beantworten. Als Anhaltspunkt kann man sagen, dass ein Au Pair keine Putzfrau ersetzen darf. Zu leichter Hausarbeit gehört auf jeden Fall z.B. staubsaugen, aufräumen, die Kinderzimmer in Ordnung halten, Kinderwäsche bügeln, bei der Zubereitung der Mahlzeiten helfen usw.
Nicht zu leichter Hausarbeit gehört z.B. alle Fesnter im Haus putzen, Keller entrümpeln, Garage aufräumen, Mülltonnen säubern, Auto der Gasteltern putzen usw.

Nicht zur Au Pair Tätigkeit zählt auch Kranken- und Altenpflege.

Die Arbeitszeit des Au Pairs beträgt 30 Stunden pro Woche. Die Arbeitszeit darf 6 Stunden täglich nicht überschreiten. Dies versteht sich incl. Babysitting.

Sollte es einmal nötig sein, dass Mehrstunden anfallen, so müssen diese baldmöglichst durch mehr Freizeit ausgeglichen werden.

Nicht zur Arbeitszeit zählt die Besorgung eigener Angelegenheiten wie z.B. das Au Pair Zimmer sauber halten.

Dem Au Pair steht ein eigenes Zimmer im Haus oder der Wohnung der Gastfamilie zu. Das Zimmer muss beheizbar und abschließbar sein, über genügend Tageslicht verfügen, mindestens 8 qm groß und ausreichend möbliert sein.
Die Gastfamilie ist verpflichtet, das Au Pair ausreichend zu versichern für den Fall der Krankheit, Schwangerschaft, Geburt und Unfall.